Der gebürtige Basler arbeitet seit über 24 Jahren als Bühnenregisseur, Theaterpädagoge sowie Kulturmanager und Erwachsenenbildner. Nebst seinem Allgemeinwissen über das Kulturschaffen zeigte er seit Jugend auf ein grosses Interesse an der nonverbalen Kommunikation und deren Vielfalt. Einerseits sein berufsbezogenes Instrumentarium zu erweitern, aber andererseits auch das Bedürfnis mit Menschen auf anderen Ebenen als der verbalen Kommunikation in Kontakt zu treten war sicher ausschlaggebend, sich mit den Themen wie Meditation und Massage – insbesondere Tantra - intensiver auseinander zu setzen. Tantra ist für Alex einer der intensivsten und persönlichsten Erfahrungen im Bereich der Sinne und Körperarbeit.

Please reload